Suche
Close this search box.

Ungesicherte Windenergieanlagen – ein Traumszenario für Metalldiebe

Dezentralität, Abstandsregel zu Wohngebieten und keine Überwachung des Zutritts. Das macht Windenergieanlagen interessant für Kriminelle aller Art. Im Kreis Heinsberg wurde in den vergangenen Wochen in fünf Windenergieanlagen eingebrochen. In diesem Fall ging es um den Diebstahl von Metall.

Entscheidend ist, dass die Einbrüche erst nicht als solche wahrgenommen werden. Wenn kein Schaden entsteht, der die Funktion der WEA beeinträchtigt, können unter Umständen Tage bis Wochen vergehen, bis ein Einbruch festgestellt wird.

Mit dem smarten Zutrittsmanagementsystem IntelliLock, welches den Zustand der Tür überwacht und bei Manipulationen und Öffnungen in Echtzeit alarmiert, verringert die Detektionszeit gegen null. So können sofort geeignete Maßnahmen eingeleitet werden. Das sorgt dafür, dass Windparks an Attraktivität für Kriminelle verlieren und aus diesem Grund keine Schäden verursacht werden, die die Verfügbarkeit von Windenergieanlegen negativ beeinflussen.

Teilen:

Weitere News:

Messen

Messen 2024

DIESES JAHR NEHMEN WIR AN FOLGENDEN MESSEN TEIL: M+F – TIMM – Sales Summit ASIA | Bangkok Thailand | 30.01 – 31.01.2024 StocExpo Rotterdam |

Mehr lesen »
Allgemein

Frohe Weihnachten

Betriebsruhe vom 27.12. bis zum 29.12.2023 Wir wünschen Ihnen von Herzen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen erfolgreichen Start ins neue Jahr! Wir freuen

Mehr lesen »