Schiffserdung

VERHINDERN SIE FUNKENENTLADUNGEN IN EXPLOSIVEN ATMOSPHÄREN

Bei der Be- und Entladung von Öl- und Chemietankschiffen kann eine explosive Atmosphäre entstehen. Aufgrund der Potenzialdifferenz zwischen dem Tankschiff und der Anlegestelle, unter anderem infolge galvanischer Prozesse, können Funkenentladungen an den Verbindungspunkten der Ladeschläuche, Ladearme oder anderen leitfähigen Bauteilen auftreten und die umgebende Atmosphäre entzünden.

Um diese Gefahren zu reduzieren, sollte ein effektiver Potentialausgleich als zusätzliche Sicherungsmaßnahme erfolgen. Das SEK-3 schafft eine Schiff-zu-Land-Verbindung für einen gesicherten Potenzialausgleich mit höchstem Sicherheitsniveau gemäß internationalen Industriestandards wie ISGOTT / ISGINTT.

Wählen Sie hier das Schiffserdungssystem mit dem für Ihren Einsatz passenden Zubehör!

Best Practice für den überwachten Potentialausgleich von Tankschiffen

SEK-3

Sehr niederohmige Messung speziell für den maritimen Einsatz

Anfrage

Zubehör Schiffserdungssystem

Erdungszangen, Erdungskabel, Kabelhalter und mehr

Zubehör